Praxisforum Digitalisierung – Innovationen im regionalen Mittelstand

14. März 2019 – 14. März 2019 InnovationsCentrum Osnabrück, Albert-Einstein-Str. 1, 49076 Osnabrück

Unternehmen aus dem Wirtschaftraum Osnabrücker Land arbeiten erfolgreich in vielfältigen Branchen. Das Thema „Digitalisierung“ hat für sie spätestens mit der Anschaffung des ersten PCs begonnen. Die derzeitigen Digitalisierungs-Trends wie Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz oder Big Data werden teilweise bereits umgesetzt oder hinsichtlich ihrer Eignung für die betriebliche Anwendung geprüft. Das iuk Unternehmensnetzwerk Osnabrück als Verband der IT-Wirtschaft zeigt mit dem aktuellen Praxisforum, welchen digitalen Entwicklungsstand regionale Unternehmen zurzeit haben und welche neuen Herausforderungen anstehen.

 

In der Key-Note zur Veranstaltung wird zunächst die aktuelle Situation und die Perspektive des Themas „Digitalisierung“ aus Sicht eines mittelständischen Unternehmens beleuchtet. Anschließend wird mit kurzen Impulsvorträgen zu Barcamp-Workshops eingeladen. Hier können Sie sich als Teilnehmer aktiv einbringen und Lösungen für Ihr Unternehmen andenken. Die Ergebnisse werden ergänzt durch einen Beitrag zur Fachkräfterekrutierung im Bereich der Digitalisierung sowie durch praxisnahe Fachvorträge von Geschäftsführern und IT-Leitern aus dem regionalen Mittelstand.

 

Termin: Donnerstag, 14.03.2019, 15:30 Uhr

Ort: InnovationsCentrum Osnabrück, Albert-Einstein-Str. 1, 49076 Osnabrück

Veranstalter: iuk Unternehmensnetzwerk Osnabrück e.V.

Kooperationspartner: WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

 

Programm:

15:30 Uhr                  Begrüßung und Einführung

15:35 Uhr                  „Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung – eine Bewertung aus Sicht eines mittelständischen Unternehmens“,

Ralf Hohoff, IT-Leiter der Leiber GmbH

16:00 Uhr                  „Barcamp light“, Workshop-Block I, Themenvorschläge siehe unten

16:45 Uhr                  „Barcamp light“, Workshop-Block II, Themenvorschläge siehe unten

17:30 Uhr                  Pause

18:00 Uhr                  „Fachkräfte für die Digitalisierung“,

Prof. Dr. Frank Thiesing, Studiendekan Informatik, Hochschule Osnabrück und

OStD Ralf Korswird, Schulleiter Berufsbildende Schulen der Stadt Osnabrück am Pottgraben

18:25 Uhr                  „Prozessautomatisierung und neue Geschäftsmodelle in der Logistik“,

Heinz-Peter Beste, Geschäftsführer der Heinrich Koch Internationale Spedition GmbH & Co. KG

18:50 Uhr                  „Industrie 4.0 und Digitalisierung in der Möbelindustrie“,

Guido Hübner, Prokurist und Technischer Leiter der Assmann Büromöbel GmbH & Co. KG

19:15 Uhr                  Networking bei einem kleinen Imbiss

 

Moderation: Kora Blanken, Medienweite GmbH

 

Was ist eigentlich „Barcamp light“?

Wie bei einem klassischen Barcamp wird offen über selbst gewählte Inhalte diskutiert. Zusätzlich werden in der Planung für diese Veranstaltung bereits einige mögliche Beiträge wie Bildverarbeitung mit künstlicher Intelligenz oder Kopplung von ERP- und Prozessleitsystem gesammelt, die noch am Veranstaltungstag spontan um weitere Themen ergänzt werden können.

Aktueller Stand der Barcamp-Themenvorschläge:

  • Agiles Projektmanagement im Mittelstand / Agile Einführung eines unternehmensweiten ERP-Systems für die Prozessindustrie
  • Automatisierung von Verladeprozessen: a) durch Kopplung von ERP- und Prozessleitsystem b) durch Erkennung der LKW-Kennzeichen
  • Leads automatisch generieren mit einem digitalen Verkaufs-Assistenten auf der Homepage
  • Prozessautomatisierung durch Bildverarbeitung mit künstlicher Intelligenz in der Praxis
  • Conversational Process Automation – digitaler Dialog auf allen Kanälen statt komplexer Software
  • Mit Apps zum Erfolg im Vertrieb. Machen Sie Ihre Vertriebsmitarbeiter digitaler und effektiver
  • Mit der Design Sprint Methode Risiken minimieren: Lean Development meets Marktforschung
  • Event Streaming als Fundament für Industrie 4.0 Anwendungen
  • Potential und Anwendungsmöglichkeiten von Machine Learning in der Industrie
  • Künstliche Intelligenz – was ist es und wo benutzten wir es bereits?
  • Industrie 4.0 – Anspruch, Wunsch und Wirklichkeit im deutschen Mittelstand
  • IoT in der Produktion und Machine Learning Competitions

 

Wir freuen uns, Sie am 14. März im ICO begrüßen zu dürfen und bitten um verbindliche Anmeldung bis Montag, den 11.3.2019 per Mail an info@iukos.de oder unter https://www.iukos.de/praxisforum-2019/

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer und IT-Leiter von mittelständischen Unternehmen aus allen Branchen in unserer Region und wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).